TV- und Medienmöbel – auch dann ein Hingucker, wenn der Fernseher aus ist

Kino-Atmosphäre und Filmgenuss zu Hause

In vielen Wohnzimmern stellt der Fernseher nach wie vor ein zentrales Einrichtungselement dar. Zwar sind die modernen Fernseher durch ihre Flachbildschirme nicht mehr so klobig wie früher, als es nur Röhrenbildschirme gab, dafür ging der Trend in den letzten Jahren hin zu immer größeren Displays. Eine Bildschirmdiagonale von 100-120 cm ist inzwischen ein ganz üblicher Standard. Viele TV-Modelle sind inzwischen auch internetfähig und werden mit einer Stereo- oder Surround-Sound-Anlage kombiniert, so dass eine Multimedia-Anlage entsteht. Diese möchte natürlich auch geordnet und stilvoll aufgestellt sein – und hier kommen moderne TV-Möbel und Multimedia-Möbel ins Spiel.

Für Ihr Wohnzimmer bietet Tegro ihnen spezielle Möbel, die gezielt auf die Aufstellung von Fernsehern und Elektrogeräten ausgerichtet sind. Das Standard-TV-Möbel ist ein Lowboard, auf dem der Fernseher auf seinem eigenen Fuß steht. Diese Lowboards lassen sich leicht mit anderen Wohnzimmer-Möbeln zu einer Wohnwand kombinieren. Es gibt aber auch TV-Wände, die aus einem Unterschrank und einem Aufsatzschrank bestehen, welcher eine TV-Nische integriert hat. In diese Nische des TV-Schranks wird der Fernseher entweder hineingestellt oder aber mit einer Wandhalterung aufgehängt. Wir zeigen Ihnen hier verschiedene Varianten, wie Sie Ihren Fernseher zu Hause mit geeigneten TV-Möbeln in Szene setzen können.

Das Lowboard – Fernsehen mit Stil

Das Lowboard ist eine niedrige Kommode mit 50-60 cm Höhe. Dieses steht entweder auf dem Boden, auf eigenen Füßen oder wird schwebend an der Wand aufgehängt. Auf der Oberfläche wird dann der Fernseher aufgestellt. Praktische Klappen und Schubladen bieten Stauraum für weitere Geräte wie einen DVD- oder BluRay-Player, einen AV-Receiver und ähnliches. Spezielle Multimedia-Modelle, manchmal auch TV-Rack genannt, haben einen praktischen Durchlass für Kabel, so dass Sie die Strom- und Signalkabel leicht und fast unsichtbar verlegen können. So sieht Ihr Heimkino immer schön aufgeräumt aus.

Die Wohnwand – integrierte Technik

Bei einer Wohnwand werden ein oder mehrere Lowboards, Sideboards, Highboards, Vitrinen, Hängeschränke oder Wandregale als Ensemble an einer Wand oder in einer Zimmerecke platziert. Durch das gleiche Design dieser Möbelstücke bilden sie eine optische und gestalterische Einheit im Wohnzimmer. Durch gezielt angebrachte LED-Leuchten wie eine Unterbau-Beleuchtung unter einem Hänge-Board oder eine Rückwandbeleuchtung in einem Regal oder einer Glas-Vitrine können Sie mit einer Wohnwand eine besonders stilvolle Atmosphäre erzeugen. Ihr Fernseher und Ihre HiFi-Anlage lassen sich so prima ins Wohnzimmer-Mobiliar integrieren.

 

Spezielle Multimedia-Schränke

Bei einigen Schrank-Modellen gibt es spezielle Multimedia-Features, die zum Teil als Sonderausstattung erhältlich sind. So lässt sich manches Lowboard oder Sideboard mit einem optionalen Kabelmanagement ausstatten, das in die Oberplatte eingelassen wird und so Auslässe für Fernseh- und Lautsprecherkabel bietet. Auch gibt es für Mediamöbel IR-Repeater für Fernbedienungen, so dass Ihre Audio- und Video-Geräte auch dann steuerbar sind, wenn Sie hinter einer Klappe versteckt sind. Für Lautsprecher gibt es Sound-Fächer mit speziellen Türklappen, die mit einem Akustik-Stoffbezug versehen sind. So können Sie Ihre Lautsprecher oder eine Soundbar optisch im Schrank verschwinden lassen, aber der Schall bleibt weiterhin hörbar. Weitere Möglichkeiten sind eine integrierte Steckdosenleiste mit einem All-On / All-Off-Schalter, oder magnetische Rückwände, die Kabel an Ort und Stelle halten.

TV-Sessel und Sofas – gemütliche Kinoabende garantiert

Zu einem richtigen Heimkino-Erlebnis gehören natürlich auch superbequeme Sitzmöbel! Bei Tegro finden Sie TV-Sessel und Polstermöbel, die mit erhöhtem Sitzkomfort besonders gut für längere Filmabende geeignet sind. Ein guter TV-Sessel hat Armlehnen und eine Rückenlehne, die bis hinter den Kopf reicht. Zum Füße hochlegen ist eine ausklappbare Fußstütze perfekt, optional geht auch ein Hocker. Gute Modelle erlauben auch eine getrennte Verstellung von Fußablage und Rückenlehne. Auch bei einem Sofa sollten Sie auf Kopfstützen und Verstellbarkeit achten. Besonderen Sitzkomfort bringt ein Boxspringsofa mit sich, das Ihren Körper punktgenau abfedern kann. Sitzen Sie gemütlich? Jetzt fehlt eigentlich nur noch das Popcorn!

 

Ausgefallene TV-Möbel für Ihr Zuhause

Eine weitere Möglichkeit, den Fernseher aufzustellen ist eine mobile TV-Bank auf Rollen. Dies ist ein kleines, schmales Lowboard, das auf Rollen steht. So kann der Fernseher leicht beiseite geschoben werden wenn er nicht benutzt wird, und schnell mitten im Raum vor der TV-Couch platziert werden, bevor der abendliche Spielfilm beginnt. Hinter den Klappen im Lowboard unter dem Fernseher finden ein BluRay-Player und ein Receiver Platz, der für den richtigen Ton sorgt. Zusammen mit einem drahtlosen Lautsprechersystem bauen Sie auf diese Weise leicht ein sehr flexibles Heimkino auf, ohne gleich das ganze Wohnzimmer dauerhaft zum Kinosaal umzugestalten.

Überhaupt sind Wireless-Lautsprecher sehr praktisch: Ohne Kabel zu verlegen können Sie so mehrere Räume beschallen. Ihre Stereo-Anlage steht im Wohnzimmer im Regal oder auf einem Rack, Sie sitzen davor in einem gemütlichen Sessel und können per Fernbedienung entweder Musik von CD hören, den Fernsehton auf die Lautsprecher bringen, oder Ihren Lebenspartner in der Küche an der Musik teilhaben lassen. So lässt sich Technik sehr einfach in die Wohnungseinrichtung integrieren. Die passenden Möbel helfen dabei, damit es gut aussieht und die Multimedia-Geräte wie Fernseher und Hifi-Geräte nicht wie Fremdkörper im Raum stehen.

Wenn auch Sie gerne Spielfilme zuhause gucken, dann schauen Sie sich mal die TV-Möbel im Einrichtungshaus der Tegro Home Company in Castrop-Rauxel in Ruhe an. Gerne zeigen wir Ihnen die Modelle und beraten Sie zu den Funktionen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!