Boxspringbetten

Boxspringbetten: Schlafen wie im Luxushotel

Gerade in der kalten Jahreszeit sehnt man sich nach seinem kuscheligen, warmem Nest und verbringt morgens oder auch am Wochenende gerne mal ein wenig länger im gemütlichen Bett. Wie soll es aussehen, das Traumbett?

Die meisten Menschen gehen das Thema praktisch an: Wie viele Personen schlafen im Bett, wieviel Platz hat man, wünscht man sich einen Rahmen aus Holz oder gar ein schickes Boxspringbett? Doch auch das Thema Komfort spielt eine immer größere Rolle. Wie biete ich dem schmerzenden Rücken die bestmögliche Entlastung, wie sorge ich für ein optimales Schlaf-Klima und wie leicht läßt sich die Unterlage reinigen? Individuelle Systeme sind stark im Kommen und auch ein "Neuling" erfreut sich immer größerer Beliebtheit: Das Boxspringbett.

Die Vorteile eines Boxspringbettes

Warum das Boxspringbett nicht eher Einzug in die deutschen Schlafzimmer genommen hat, ist unerklärlich, sprechen doch die Fakten ganz klar für den "alten Neuling" am Möbelhimmel. Die Vorteile sind neben der ansprechenden, wertigen Optik (meist in verschiedensten Varianten erhältlich) und der komfortablen Liegehöhe vor allem, dass der Körper dank Federkern in Box und Matratze optimal unterstützt wird. Ein weiterer Vorteil gegenüber der Konkurrenz: durch die Auswahl des Härtegrades und des Toppers kann das Boxspringbett exakt auf die individuellen Schlafbedürfnisse des Schlafenden abgestimmt werden. Die großartigen Individualisierungs- und Variantionsmöglichkeiten haben das Boxspringbett längst zum weltweit meist gekauften Bettsystem gemacht - und es hat gute Chancen, den Titel in naher Zukunft auch in Deutschland zu erlangen.

 

Aufbau eines Boxspringbettes

1.) Der Topper
Der Topper ist, wie der Name fast schon vermuten läßt, eine dünne Matratze an oberster Schicht des Boxspringbettes. Durch ihn wird die darunter befindliche Matratze geschont, er läßt sich leicht waschen und an die Bedürfnisse des Schlafenden (Schwitzen, Frieren) anpassen. Topper gibt es aus Kaltschaum, Visko oder Klimalatex.

2.) Die Matratze
Direkt unter dem Topper befindet sich die Boxspring-Matratze, die individuell auf den Schlafenden abgestimmt werden sollte (Größe, Gewicht, Neigung zum Schwitzen, körperliche Befindlichkeiten). Um den Rücken dauerhaft optimal zu stützen, empfehlen sich Matratzen mit einem Federkern (Tonnentaschenfederung).

3.) Die Unterfederung (Boxspring)
Um eine optimals Luftzirkulation zu gewährleisten, sind Matratze und Topper auf ein Untergestell mit Füßen gebettet. Das Boxspring besteht aus einem stabilen Holzrahmen, worin sich die Federung des Boxspringbettes befindet. Hier können entweder Bonellfedern oder Tonnentaschenfedern zum Einsatz kommen, die eine gleichmäßige Federung an allen Stellen des Bettes gewährleisten. Dies stellt einen großen Vorteil gegenüber eines üblichen Lattenrostes dar,  welches nur in der Mitte stärker nachgeben kann. Die Boxspring-Federung passt sich dem Körpergewicht besser an.

Qualitätsunterschiede beim Boxspringbett

Im Internet winken die Schnäppchenangebote, doch wer Wert auf Komfort, eine optimale Entlastung des Rückens und einen gesunden Schlaf legt, sollte beim Bettenkauf lieber zwei mal hinschauen. Oft werden spartanisch verbaute Billigbetten, die dem hochwertigen Boxspringbett zumindest (und meist sogar ausschließlich) äußerlich ziemlich nahe kommen, als wertige Boxspringlösung angespriesen. Mit einem Boxspringbett haben diese allerdings sehr wenig zu tun. Woran Sie ein gutes Boxspringbett erkennen? Unsere Schlafexperten verraten es Ihnen.

Der Schaum: Bei günstigen "Boxspringbetten" wird oft an der Qualität des Schaums gespart und statt hochwertigem Matratzenschaum billiger PU-Schaum mit wenig Raumgewicht eingesetzt, der das menschliche Körpergewicht kaum tragen oder regulieren kann. Neben einer schnellen Kuhlenbildung können auch Rückenschmerzen das unschöne Resultat sein. Achten Sie also bei der Matratzenabdeckung und dem Topperkern unbedingt auf hochwertige Qualitätsschäume!

Taschenfederung mit Zonenunterteilung: Jede Körperregion benötigt eine andere Unterstützung. Deshalb raten unsere Schlafexperten, sich eine Matratze zuzulegen, die über einen punktelatischen Tonnentaschen-Federkern verfügt und in Zonen unterteilt ist. Diese Ausstattung gewährt eine ergonomische Anpassung und perfekte Entlastung jeder Körperregion.

Unterbau aus Vollholz: Kinder, Umzug, ein unruhiger Schlaf ... ein Bett ist meist eine Anschaffung für die Ewigkeit und muss so manchem Stand halten. Eine Box aus hochwertigem Holz ist die beste Basis für eine lange Lebensdauer des Boxspringbettes und viel Freude an dem neuen Lieblingsstück. Meiden Sie günstiges Pressholz oder Spanplatten - diese geben oft schon bei geringeren Belastungen nach. Massivholz ist für Betten die beste Wahl – mehr dazu in unserem großen Massivholz-Special.

Individuell abgestimmte Betten für jeden Anspruch

Leiden Sie unter Rückenschmerzen, schlafen Sie unruhig, neigen Sie zum Schwitzen oder frieren Sie eher? Ein Boxspringbett sollte auf diejenige Person abgestimmt sein, die das Bett vorrangig benutzt. Eine individuelle Zusammenstellung der Einzelelemente ist also unbedingt empfehlenswert!

Die Schlafexperten der Tegro HOME COMPANY stehen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Größe, des optimalen Toppers, Boxsprings und der perfekten Matratze gerne zur Seite, damit Sie (neben der schicken Optik) den größten Vorteil eines Boxspringbettes voll ausnutzen können: die perfekte Abstimmung auf den Schlafenden.

Vereinbaren Sie unter der 0 23 05 / 96 89 0 gerne einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns oder schauen Sie einfach spontan bei uns im Möbelhaus vorbei. Wir freuen uns auf Sie!
 

Das Global Madrid (Boxsprinbetten-) Programm

Unsere Kataloge

Hier geht's zu den aktuellen Katalogen.

Kataloge

Aktueller Prospekt

Küchen, die rocken finden Sie in unserem neuen Prospekt!

Prospekt

Ihre Meinung

Zufrieden mit uns? Bewerten Sie uns selbst!

Kunden-
bewertungen